English

BLOG

Welche Schnorchelausrüstung sollte ich auf die Malediven mitbringen?

11 Mai 2020

Wenn Du einen Urlaub auf den Malediven planst, weiβt Du wahrscheinlich bereits, dass dies einer der besten Orte der Welt zum Schnorcheln ist, und Du solltest sicherstellen, dass Du für die unglaublichen Sehenswürdigkeiten richtig ausgerüstet bist. Hier bei Prodivers haben wir über 30 Jahre Erfahrung im Tauchen und Schnorcheln an den Riffen des Indischen Ozeans. Jedes Jahr führen wir Hunderte von Menschen in das Unterwasserreich ein. Wir helfen unseren Gästen, ihre Träume vom Schwimmen mit Schildkröten zu verwirklichen und die majestätischen Mantas von der Sehenswürdigkeiten-Liste zu streichen. Das Schöne am Schnorcheln ist, dass nur eine minimale Ausrüstung benötigt wird, über die man nachdenken muss. Es ist jedoch wichtig, dass diese Ausrüstung richtig funktioniert.

Maske – Wir empfehlen eine traditionelle Taucherbrille von guter Qualität, die nur Augen und Nase umschließt. Eine gute Passform ist wirklich wichtig – Du möchtest dich wohlfühlen und sehen können! Eine billige, schlecht sitzende Maske kann einen Schnorchelausflug ruinieren und dich endgültig davon abhalten. Unsere Schnorchelführer überprüfen gerne den Sitz deiner Maske und beraten dich bei der Vorbereitung, um ein Beschlagen zu vermeiden.
Top Tipp – Ersetze deinen Standard-Maskenriemen durch einen Neopren-Riemen, welcher deine Erfahrung verändern wird – keine unangenehme Verwicklungen mehr im Haar, einfacher anzuziehen sowie eine bequemere Passform, werden damit sicher gestellt.

Flossen – Zu enge Flossen geben dir Krämpfe, die beim Schnorcheln unangenehm sind. Schlichte Vollfuß-Flossen sind die zuverlässigste Wahl und halten jahrelang. Es ist nicht notwendig, sperrige Flossen mit Fehrsenriemen und Füßlinge zu haben – das Wasser hat angenehme 29 Grad und du wirst keine kalten Füße bekommen!
Top Tipp – Flossen sind ein absolutes Muss beim Schnorcheln. Das Schwimmen in einer Strömung ohne sie ist sehr anstrengend und nicht zu empfehlen – versuche es nicht.

Schnorchel – ein einfacher Schnorchel ohne Ventil ist genau das, was du brauchst. Er ist einfach zu verwenden, ohne dass ein Risiko besteht, dass ein Ventil aufgrund eines streunenden Sandkorns leckt! Wenn du zu irgendeinem Zeitpunkt etwas Wasser im Schnorchel spürst, kannst du den Schnorchel überwasser aus dem Mund nehmen, um ihn zu entleeren. Der Schnorchel kann auch mit einem kräftigen Luftstoß in der normalen Schnorchelposition ausgeblasen werden.

Mogliche Extras:

Nasstauchanzug oder UV-Shirt – bei ganzjährig warmem Wasser ist ein Neoprenanzug zum Schnorcheln nicht erforderlich, aber es ist eine gute Idee, ein UV-Shirt zu tragen, um Ihre Haut vor den starken Sonnenstrahlen zu schützen. Die physische Barriere ist der beste Schutz gegen Sonnenbrand im Wasser und hilft auch, das Riff, vor den schädlichen Auswirkungen der meisten Sonnenschutzmitteln, zu schützen.

Fisch-Identifikations-Tafeln – die Vielfalt an Fischen auf den Malediven ist weltbekannt und es ist manchmal sehr schwierig zu erklären, was du gesehen hast, und dann einen Namen für den „gelben fleckigen Fisch“ zu erhalten. Nimm die Fish-Tafel mit und identifiziere die Lebewesen unterwegs!

Kamera – Du wirst einige unglaubliche Riffe sehen und mit einer Unterwasserkamera, den Social-Media-Neid aller deiner Freunde zu Hause haben – stelle dir das Selfie vor, wie du mit Mantas im Hintergrund, schnorchelst oder, auf dem Boot, unterwegs zu einem Schnorchelplatz, die Delfine neben dir in den Wellen springen …

Du kannst entweder alles vor der Ankunft kaufen, es in unserem Geschäft kaufen wenn du auf der Insel bist, oder es nach Bedarf ausleihen – ob du mietest oder kaufst, wir sorgen dafür, dass die Ausrüstung richtig funktioniert.