English

BLOG

Komandoo – Resortstaff lernt das Tauchen

13 Jul 2018

Als Steffi und Marek vor einem Jahr auf Komandoo anfingen, beschlossen Sie den Inselmitarbeitern die Möglichkeit zu geben die Unterwasserwelt zu erkunden und tauchen zu lernen. Zum einen ging es Ihnen darum Ihre Leidenschaft für das Meer mit Kollegen aus anderen Abteilungen zu teilen, aber auch darum einen Einblick in die fragile Unterwasserwelt zu ermöglichen, die einem oberflächlichen Betrachter verborgen bleibt. Obwohl die Zusammenarbeit auf der Insel seit jeher gut war, haben sich durch das Tauchen neue Freundschaften und ein noch stärkerer Zusammenhalt ergeben.

Die Idee war gut, die Umsetzung herausfordernd. Da alle Mitarbeiter des Resorts täglich sehr eingebunden und überaus fleißig sind. Nichtsdestotrotz konnten durch starkes Engagement in Ihrer Freizeit tolle Ergebnisse erzielt werden.

Abigail kommt von den Philippinen und arbeitet in der Personalabteilung. Sie schloss ihre Ausbildung zum PADI Open Water Diver (OWD) mit Tauchlehrerin Carola von Kuredu ab und war so sehr begeistert, das Sie ihre Möglichkeit länger unter Wasser bleiben zu können sofort mit einem Nitrox Kurs ausbaute. Im Anschluss baute Sie ihr Tiefenlimit mit dem PADI Advanced Open Water Diver mit Steffi weiter aus. Sie ist zu einer passionierten Taucherin mit mittlerweile über 50 Tauchgängen geworden.

Ibbe aus dem Wassersportzentrum schloss seinen OWD Kurs zusammen mit den Kellnern Imad und Shimaal, ab. Als Steffi mit den beiden auf ihre erste Bootstour ging, haben sie bei Kuredu Caves! Unterwasser zehn Delphine, Haie und viele viele Schildkröten gesehen. Zwei weitere Kellner,Ali und Rasheed, sind auf dem besten Wege ebenfalls voll ausgebildete Freiwassertaucher zu werden. Sie machen gerade Ihren Kurs mit Oliver, der gerade von Vakarufalhi nach Komandoo gewechselt ist und können den nächsten Tauchgang kaum abwarten.

Auch Amanda die Housekeepingmanagerin, konnte Ihre OWD Ausbildung inzwischen mit Marek in Teamarbeit mit Scott von Hurawalhi, der bei Tauchgängen im begrenzten Freiwasser eine helfende Hand war, abschließen.

Sachin und Sujan – zwei unserer Küchencheffs aus Nepal- haben letztes Jahr Ihr Beginnerprogramm absolviert.

Tauchen ist für alle Beteiligten eine tolle Herrausforderung und ein großer Quell der Freude. Die Begeisterung macht die Runde und die Warteliste für neue Teilnehmer wächst und wird immer länger.

Wir finden die Ergebnisse unserer “Teams lernen die Unterwasserwelt kennen“ – Initiative sind wirklich schön und auch lohnend. Denn mit anderen Mitarbeitern gemeinsame tolle Tauchgänge zu erleben und hinterher zu sehen wie Sie ihre Begeisterung für das Meer mit Gästen teilen ist eine sehr wertvolles Gut für uns und den Ozean. Tauchen dient hierbei als gemeinsame Sprache egal, aus welcher Kultur wir kommen welche, Nationalität wir haben oder was unser beruflicher Hintergrund ist, es vereint uns alle.