English

BLOG

Hurawalhi – Entfernung von Geisternetzen und Rettung von Meeresschildkröten

23 Apr 2017
Hurawalhi Maldives Resort

Geisternetze sind die stillen Killer in unseren Ozeanen, ein Nebenprodukt der heutigen kommerziellen Fischereiindustrie. Verlorene oder verlassene Netze treiben durch die Ozeane, gesteuert von den Meeresströmungen. Während ihrer langen und ziellosen Reise, verfangen sich Meerestiere in den Netzen, was zu Leiden und Tod führt. Die einzelnen Netze können sich oft mit Seilen, Bojen und anderen Treibgut verheddern, und bilden sogenannte Geisternetzkonglomerate.

Seit Anfang des Jahres haben Hurawalhi Resort und Prodivers 5 Geisternetzkonglomerate aus dem Ozean geborgen und 22 Bastardschildkröten (Olive Ridley) gerettet, wobei April ein besonders geschäftiger Monat für die Bergung von Geisternetzen war:

– 24. Februar – ein Geisternetz wurde am Hurawalhi-Strand angespült. Es waren 4 lebende Meeresschildkröten und 2 tote Weißspitzenriffhaie darin verfangen. Die Meeresschildkröten wurden sofort freigelassen.

– 5. April – Hannah findet ein Geisternetz in der Hurawalhi-Lagune, zum Glück waren keine Meerestiere darin verfangen.

– 9. April – Kuredu Prodivers entfernten ein Geisternetzkonglomerat bei Kuredu Caves, nachdem 7 Bastardschildkröten befreit wurden.

– 12. April – ein “Monster” Geisternetz wurde gefunden und entfernt.

Gerettete Meeresschildkröten, die Verletzungen haben oder zu krank sind, um sofort in den Ozean freigegeben zu werden, werden sofort nach Naifaru Juvenile verlegt, wo Atoll Freiwillige für sie sorgen, bis sie fit genug sind, um wieder in die Wildnis freigelassen zu werden. Meeresschildkröten, die eine intensivere Pflege erfordern, werden in das neu eröffnete “Olive Ridley Project-Sea Turtle Rescue Center”, in Coco Palm Dhuni Kolhu im Baa Atoll gebracht.

Alle 7 Arten von Meeresschildkröten sind vom Aussterben bedroht, so dass die Erhaltungsanstrengung aller Beteiligten extrem wichtig ist. Die Wohltätigkeitsorganisation Olive Ridley Project kämpft aktiv gegen Geisternetze im Indischen Ozean. Ihre Bemühungen verlassen sich stark auf Freiwillige und jede einzelne Person, die verlorene sammelt, ein Geisternetz entfernt oder ein Tier befreit, hilft ihrem Vorhaben. Darüber hinaus setzt ORP auf Meeresbiologen, um Daten über Geisternetzentfernung und Meeresschildkrötenverwicklungen zu sammeln. Diese Information hilft ORP, den Ursprung der Netze aufzuspüren, da die Geisternetze von außerhalb der Malediven getrieben werden. ORP hat seit 2014 über 600 Geisternetze und 80 gerettete Merresschildkröten dokumentiert!

Hier auf Hurawalhi freuen wir uns, ein solch engagiertes Meeresbiologie-Zentrum und Tauchzentrum zu haben, die helfen Geisternetze zu bekämpfen und das Bewusstsein für sie sowohl lokal als auch auf internationaler Ebene durch ORP zu wecken. Unsere ansässige Marinebiologin Lisa, macht einen hervorragenden Job in der Information von Gästen und Mitarbeitern über Meeresbiologische Erhaltungsthemen – besuchen sie Lisa, wenn Sie auf Hurawalhi sind.

Montag, 24. April und Dienstag, 25. April begrüßt das Tauchzentrum und Lisa den Gründer und CEO des Olive Ridley Projects, Herrn Martin Stelfox. Er wird sich Schnorchelausflügen anschließen und am Abend in der Coco Bar einen Vortrag halten. Wenn Sie auf der Insel sind, schauen Sie gerne vorbei!

Egal wo auf der Welt sie sich befinden und ein Geisternetz entdecken, melden Sie es oder wenn Sie die Möglichkeit haben, entfernen Sie es. Damit helfen sie bedrohte Meerestierarten zu schützen.

frameborder=”0″ allowfullscreen>